Schulsozialarbeit

Was ist Schulsozialarbeit und an wen richtet sie sich?

Die Schulsozialarbeiterin ist Ansprechpartnerin für alle SchülerInnen der Kreisschule Rheintal-Studenland sowie deren Lehrpersonen und Eltern. Sie bietet ihnen Unterstützung bei der Bewältigung sozialer Probleme, die sich im Schulalltag bemerkbar machen.

Angebot der Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeiterin setzt sich zum Ziel, bei der Verbesserung des Lernumfeldes und des Schulklimas mitzuwirken. Sie fördert SchülerInnen in ihrer sozialen Entwicklung und unterstützt ihre Integration in den Sozialraum Schule. Sie arbeitet mit diversen Beratungsstellen und Institutionen zusammen.

Schülerinnen und Schüler

Die Schulsozialarbeiterin berät und begleitet einzelne SchülerInnen sowie Gruppen von SchülerInnen, die Hilfe beanspruchen. Zum Beispiel bei:

  • Problemen mit MitschülerInnen
  • Schwierigkeiten daheim
  • Persönlichen Sorgen und Nöten
  • Fragen zu sozialen Themen

Lehrpersonen

Die Schulsozialarbeiterin bietet Lehrpersonen:

  • Unterstützung bei Problemen mit Jugendlichen
  • Klasseninterventionen in Konfliktsituationen
  • Mitarbeit bei Klassen- und Schulprojekten zu sozialen Themen

Schulsozialarbeit für Eltern und Erziehungsberechtigte

Eltern und Erziehungsberechtigte können Kontakt mit der Schulsozialarbeiterin aufnehmen wenn:

  • sie sich über die Entwicklung ihres Kindes Sorgen machen
  • eine Situation in der Schule sie beunruhigt
  • sie in Erziehungsfragen Beratung suchen

Allgemeines

Die Schulsozialarbeiterin wird erst aktiv, wenn sie von einer Schülerin, einem Schüler, einer Lehrkraft, den Eltern oder durch die Schulleitung um Mithilfe bei der Lösung eines sozialen Problems gebeten wird. Die Schulsozialarbeiterin wird entsprechende Hilfsangebote empfehlen und kann, wo nötig, erste Kontakte schaffen.

Die Schulsozialarbeit ist:
Freiwillig Jeder entscheidet von sich aus, ob er/sie das Angebot nutzen möchte
Niederschwellig unkompliziert -> anklopfen, SMS schreiben, anrufen oder Mail schreiben
Vertraulich Die Schulsozialarbeit steht unter Schweigepflicht!

Weitere Telefonnummern und Links

Jugendnotruf: 147
Elternnotruf: 0848 35 45 55
Schulpsychologischer Dienst Bad Zurzach: www.ag.ch/schulpsychologie
Kinder- u. Jugendpsychiatrischer Dienst: www.pdag.ch

Erreichbarkeit der Sozialarbeiterin